MENU ausklappen
MENU schliessen

Thema Injektions­material

Spezial-Injektionsmaterial von BASBei der nach­träg­lichen Mauer­trocken­legung oder Keller­trocken­legung im Injektions­verfahren spielt das richtige Injektions­material eine große Rolle. Denn nicht alle Injektions­mittel sind für alle Einsatz­zwecke geeignet. Es kommt zum einen auf die zu sanierende Abdich­tung an. Und zum anderen auf die lokalen Gegeben­heiten wie Mauer­werks­beschaf­fenheit und Mauer­stärke, etc.

Auch die Qualität des Injektions­­materials entscheidet über den Erfolg und die Haltbar­keit der Maßnahme. Hier geben enstpre­chende Prüfungen und Zerti­fizie­rungen Sicher­heit. Zudem muss darauf geachtet werden, dass die Injektions­flüssig­keiten lösungs­mittel­frei sind.

Hoch­wertige Injektions­stoffe sind oft nur mit komplexen Methoden verläss­lich verwend­bar. Ein Grund, warum profesio­nelles Injektions­material nur Bauten­schutz-Spezial­betrieben zur Verfü­gung steht und auf dem Heim­werker­markt nicht erhält­lich ist. Viele Spezial­betriebe wie die BAS haben zudem weiter­ent­wickelte, eigene exklusive Materialien im Einsatz.

Neben dem Injektions­material selbst ist die Verarbei­tung von größter Wichtig­keit. Denn es dürfen keine Schwach­stellen enstehen. Der richtige Druck beim Einbringen mit speziellen Injektions­maschinen oder aber das Bedenken von Überlap­pungs­bereichen gehören hier zu den wichtigsten Grundlagen.

Spezial­betrieb BAS Mauer­werks­trocken­legung GmbH hat in über 25 Jahren tausende Häuser und Keller im Injektions­verfahren saniert. Wir verwenden spezielle eigene Injektions­materialien für die Sanierung verschie­dener Abdichtungs­formen. Aus Über­zeugung von der Qualität geben wir 10 Jahre Garantie. Und das nicht nur auf das Material, sondern ebenso auf die Abdichtungs­arbeiten selbst. Die nachträg­liche Abdich­tung im Injektions­verfahren führen wir zum Fest­preis aus. Sprechen Sie uns gerne an: Wir beraten alle Hausbe­sitzer kosten­los und unver­bind­lich überall in Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt. Ein Sachverständiger prüft zudem gerne für Sie vor Ort die Sanierungs­möglichkeiten.

Nachfol­gend finden Sie vertie­fende Informa­tionen zum Thema Injektions­material und zum Injektions­verfahren…

 

Mögliche Materialien zur Trockenlegung im Injektionsverfahren - BAS-Ratgeber

Mauertrockenlegung BAS InjektionsmaterialFür die nachträgliche Haustrockenlegung ist das Injektionsverfahren eine beliebte Methode. Wichtig für ein Gelingen und eine lange Haltbarkeit ist jedoch das richtige Injektionsmaterial. Welche Injektionsmittel sind geeignet und was muss man zu den Materialien beachten? Der BAS-Ratgeber klärt auf...

lesen >>

 

 

 

Dauerhafte Trockenlegung mit dem Injektionsverfahren - BAS Ratgeber

Mauertrockenlegung im BAS InjektionsverfahrenBei defekten Abdichtungen am Gebäude steht eine nachträglich Erneuerung an. Eine moderne und vergleichsweise unkomplizierte Methode mit langer Haltbarkeit ist das beliebte Injektionsverfahren. Wir erklären worauf es dabei ankommt...

lesen >>

 

 

 

Nachträgliche Abdichtung defekter Horizontalsperren am Altbau von BAS

Mauertrockenlegung im BAS InjektionsverfahrenBei Feuchtigkeit am Altbau durch defekte Horizontalsperren hilft Spezialist BAS dauerhaft mit günstiger Trockenlegung. Zu nachträglichen Sanierung defekter horizontaler Sperren setzen wir das innovative BAS Injektionsverfahren® ein. Erfahren Sie alles zum effektiven Verfahren...

lesen >>

 

 

 

Das BAS Verfahren zur Wand-Boden-Abdichtung mit Injektion am Neubau

Erneuerung undichte Wand-Boden-Abdichtung KellerDie BAS saniert defekte Wand-Boden-Anschlüsse bei Häusern der Baujahren ab 1989 die effektive Wand-Boden-Abdichtung im Injektionsverfahren an. Das innovative Abdichtungs-System der BAS bietet viele Vorteile...

lesen >>

 

 

 

Das BAS Trockenlegungs-Material BAS Injekt 100® zur Erneuerung der Horizontalsperre

Mauertrockenlegung BAS InjektionsmaterialDie BAS verwendet das Trockenlegungs-Material BAS Injekt 100® für die nachträgliche Erneuerung der horizontalen Sperrschicht im Injektionsverfahren. Die Injektionsflüssigkeit ist lösungsmittelfrei und wird unter ständiger Gütekontrolle von Ruberstein in Deutschland hergestellt.

lesen >>

 

 

 

Krebsgefahr durch Lösungsmittel bei Trockenlegung? - BAS Ratgeber

Krebsgefahr bei Lösungsmitteln in TrockenlegungsmaterialienKrebsgefahr durch Lösungsmittel! Hausbesitzer sollten bei einer Trockenlegung unbedigt auf lösemittelfreie Baustoffe achten. Denn hierbei geht es um die Sanierung des Wohnraums...

lesen >>

 

 

 

Das BAS Injektionsverfahren ® zur Mauerwerkstrockenlegung - Die Lösung

Mauertrockenlegung im BAS InjektionsverfahrenDas BAS Injektionsverfahren ® ist das zuverlässige, effektive und kostengünstige Trockenlegungs-Verfahren der BAS Mauerwerkstrockenlegung!

lesen >>