MENU ausklappen
MENU schliessen

Thema defekte Keller­abdichtung

Defekte Kellerabdichtung sanierenDie BAS Mauerwerks­trocken­legung GmbH ist Ihr Spezialist für die Sanie­rung der defekten Kellerab­dichtung! Wir legen Keller überall in Sachsen-Anhalt, Berlin und Branden­burg zuver­lässig trocken!

Feuchtig­keit im Keller ist ein Problem für die Bausubs­tanz, dass Sie ernst nehmen sollten. Denn Feuchtig­keit in den Keller­wänden zersetzt sukzessive das Mauwerk, führt zu hoher Luftfeuchte, muffigem Geruch und Schimmel­bildung. Salzaus­blühungen verschlimmern das Problem zusätzlich. In den meisten Fällen sind defekte oder gar fehlende Kellerabdichtungen die Ursache.

Doch es gilt zweifelsfrei festzu­stellen, welche Abdichtung im Keller in welchen Bereichn betroffen ist. Nur so lässt sich das Problem dauer­haft sanieren. Denn ein unvoll­ständige Keller­trocken­legung würde schnell eine Rückkehr der Schäden verursachen.

Kellerabdichtung von außen mit AusschachtenSpezial­betrieb BAS steht allen Hausbe­sitzern zur Fest­stellung von Ausmaß, Schäden und Ursache zur Seite. Ein Sachver­ständiger analy­siert gerne vor Ort kosten­los und unver­bindlich das Problem. Anschließend können wir den Aufwand für die Sanierung der tatsäch­lich betrof­fenen defekten Kellerab­dichtung genau einschätzen und stellen Ihnen gerne ein Angebot zum absoluten Fest­preis aus.

Sprechen Sie uns gerne für eine Termin­verein­barung an! Wir sind überzeugt von der Qualität unserer Leis­tungen und Materialien: Auf alle Trockenleguns­maß­nahmen geben wir daher 10 Jahre Garantie!

Auf den nachfol­genden Seiten finden Sie viele weiter­führende Infor­mationen zum Thema defekte Keller­abdichtung:

 

Defekte Wand-Boden-Abdichtung im Keller zuverlässig erneuern - BAS-Ratgeber

Erneuerung undichte Wand-Boden-Abdichtung Keller

Eine undichte Wand-Boden-Abdichtung im Keller hat fatale Auswirkungen. Der undichte Wand-Boden-Anschluss des Kellers kann nachträglich erneuert werden. Wichtig für dauerhafte Ruhe vor der Feuchtigkeit ist die fachgerechte Anwendung des richtigen Verfahrens…

lesen >>

 

 

 

Horizontalsperre im Keller erneuern oder nachträglich anbringen lassen - BAS Ratgeber

Nachträgliche Erneuerung defekte Horizontale Sperrschicht im Keller

Aufsteigende Feuchtigkeit im Keller – ein ernstes Problem. Sie wird durch die Horizontalsperre im Kellermauerwerk gestoppt, aber nur so lange sie funktionsfähig ist. Doch wie kann die defekte horizontale Sperrschicht im Keller nachträglich dauerhaft und sicher saniert werden? Was Sie beachten sollten und welche Möglichkeiten bestehen, lesen Sie hier im BAS-Ratgeber…

lesen >>

 

 

 

Wer legt meinen Keller dauerhaft und sicher trocken? - BAS-Ratgeber

Kellertrockenlegung vom Fachbetrieb

Der Erfolg der Kellertrockenlegung – ein komplexer Sanierungsschritt – ist wichtig! Oft stellen betroffene Hausbesitzer die Frage: Wer legt eigentlich Keller trocken? Andere Gewerke wie Maler oder Elektriker werden oft benötigt und sind geläufig, der Fall einer Kellertrockenlegung ist hingegen seltener und die Sanierung – korrekt ausgeführt – einmalig. Umso wichgtiger ist es, sich an einen erfahrenen Fachbetrieb zu wenden. Das entsprechende Gewerk ist der Bautenschutz. Die Spezialisten legen Keller zuverlässig trocken…

lesen >>

 

 

 

Kellertrockenlegung nachträglich - BAS-Ratgeber

Trockenlegung des Kellers

Bei der Kellertrockenlegung entscheidet das richtige Verfahren über den Erfolg. Schnelles Handeln zählt: Wasser im Keller schadet dem Gebäude fortwährend…

lesen >>

 

 

 

Ist die Wand-Boden-Abdichtung (Fugenband) im Keller undicht? - BAS-Ratgeber

Nachträgliche Wand-Boden-Abdichtung im Keller

Die Wand-Boden-Abdichtung schützt in modernen Kellern vor einem Wassereintritt am Fugenband zwischen Fundamentplatte und Kellerwand. Wenn Wasser durch den Wand-Boden-Anschluss des Kellers drückt, gilt es schnell zu handeln. Denn die Feuchtigkeit kann bereits nicht sichtbare Schäden an der Bausubstanz verursacht haben…

lesen >>

 

 

 

Fehlerhafte Vertikalabdichtung an den Kellerwänden - BAS-Ratgeber

Nachträgliche Vertikalabdichtung am Keller

Oft verdächtigen Hausbesitzer defekte Vertikalabdichtungen und drückendes oder nichtdrückendes Wasser bei flächigen Schäden an Kellerwänden. Allerdings sind vertikale Sperren sehr lange haltbar und häufig handelt es sich um andere Defekte an der Bausubstanz…

lesen >>

 

 

 

Defekte Horizontalsperre im Keller - Ein ernstzunehmendes Problem - BAS-Ratgeber

Problem defekte Horizontalsperre

Schäden an der Horizontalsperre des Kellers führen zu ernsten Schäden am Gebäude. Denn die aufsteigende Feuchte wird nicht von der Bausubstanz abgehalten – und das hat weitreichende Folgen. Bei einem Defekt muss zügig mit geeigeneter Sanierung gehandelt werden. BAS klärt auf…

lesen >>

 

 

 

Die horizontale Sperrschicht im Keller - BAS-Ratgeber

Die Horizontalsperre im Keller

Horizontalsperren verhindern Probleme mit aufsteigender Feuchte im Keller. Ist diese Abdichtung des Kellers defekt, muss sie dringend nachträglich saniert werden. Besonders bei Altbaukellern sind undichte horizontale Sperren ein weit verbreitetes Problem…

lesen >>

 

 

 

Altbauabdichtung vs. Neubauabdichtung des Kellers - BAS Rategeber

Defekt an Kellerabdichtung Unterschied Baualter

Welche Abdichtungen des Kellers überhaupt vorhanden sind und welche davon defekt sein können, unterscheidet sich oft bereits anhand des Baualters. Das Baualter ist ein wichtiger Hinweis auf mögliche Defekte bei feuchten Kellerwänden…

lesen >>

 

 

 

Welche verschiedenen Arten der Kellerabdichtung gibt es? - BAS-Ratgeber

Arten von Kellerabdichtungen

Unterschiedliche Arten von Kellerabdichtungen haben verschiedene Funktionen. Sie schützen den Keller vor Wasser aus verschiedenen Richtungen. Aus diesem Grund ist es essentiell, das die Abdichtungen intakt sind. Andernfalls können dauerhafte Schäden die Folge sein…

lesen >>