MENU ausklappen
MENU schliessen

Thema schlechtes Wohnklima im Haus

Gutes Wohnklima im HausEin gutes Wohnklima ist oft ein völlig unter­schätz­tes Thema. Dabei ist es eine äußerst wichtige Grund­lage für die Gesund­heit aller Bewohner eines Hauses. Ältere Menschen und Kinder haben sensiblere Immun­systeme und sind noch deutlich schneller von negativen Auswir­kungen betroffen. Hohe Luft­feucht­igkeit, nasse Wände und Schimmel­bildung im Wohn­umfeld haben einen direkten Ein­fluss auf das Wohnklima und beein­träch­tigen damit die Gesundheit!

Ein trockenes Haus bedeutet ein gerin­geres Allergie­risiko, gesunde Luft­feuchte­werte und die Verhin­derung gesund­heits­gefähr­licher Schimmel­sporen in der Atem­luft. Gebäude mit feuchten Wänden lassen sich zudem erheb­lich schlechter beheizen. Obwohl sich die Räume nicht richtig erwärmen, sind die Heiz­kosten dauer­haft hoch. Aus allen Gründen ist es wichtig, etwas zu unter­nehmen…

Die nach­folgen­den BAS-Rat­geber­seiten zum Thema inform­ieren über schlechtes Wohn­klima im Haus und was Sie dagegen tun können…

Als Spezial­betrieb lösen wir viele Probleme mit schlech­tem Wohn­klima für Hausbe­sitzer überall in Sachsen-Anhalt, Branden­burg und Berlin. Gerne stehen wir auch Ihnen mit einem kosten­losen Sachver­ständigen­besuch zu Seite. Dabei lassen sich even­tuelle Schäden am Gebäude ermit­teln und Ursachen fest­stellen. Wenn das Problem bekannt ist, zeigen wir Ihnen gerne anschließend unver­bind­lich effek­tive Möglich­keiten zur Behebung auf.

Schlechtes Wohnklima? BAS Mauertrockenlegung hilft

In über 25 Jahren haben wir als erfah­rener Spezial­betrieb bereits tausende Häuser mit Feuchtig­keits­problemen dauerhaft saniert. Und das grund­sätz­lich zum Fest­preis und mit 10 Jahren Garantie. Sprechen Sie uns an – wir freuen uns darauf, auch Ihnen zu einem guten Wohn­klima zu verhelfen!

 

Aufsteigende Feuchtigkeit im Haus - Feuchte Wände durch Kapillarwasser - BAS-Ratgeber

Aufsteigende Feuchtigkeit im Haus

Bei feuchten Wänden ist aufsteigende Feuchtigkeit eine mögliche Ursache. Denn Wasser steigt kapillar über feine Poren im Mauerwerk nach oben und kann so großflächig Schäden anrichten. Der BAS-Ratgeber erläutert wie aufsteigende Feuchte entsteht und was mögliche ursachen und Behebungsmöglichkeiten sind…

lesen >>

 

 

 

Schimmel auf den Wänden - Gesundheitsgefahr durch Schimmelpilze im Haus - BAS-Ratgeber

Schimmel auf der Wand

Schimmel auf Wänden ist nicht nur unschön anzusehen: Die Sporen in die Atemluft sind für alle Bewohner ungesund und beeinträchtigen das Wohnklima. Um den Schaden zu begrenzen, sollten Hausbesitzer möglichst zügig Abhilfe der Ursache schaffen…

lesen >>

 

 

 

Feuchte Wände im Haus - BAS-Ratgeber

Feuchtigkeit in der Wand

Feuchte Wände müssen ernst genommen werden. Denn unabhängig von der Ursache gilt: Bei Wassereintritt besteht ein hohes Risiko auf Schäden am Haus. Werden diese nicht behoben, schadet die Beeinträchtigung am Gebäude fort. Hier informieren wir Sie grundlegend zum Problem mit feuchten Wänden…

lesen >>

 

 

 

Was ist die Ursache für Schimmelbildung im Keller? - BAS-Ratgeber

Schimmel auf Kellerwand

Schimmel im Keller ist nicht nur unansehnlich und sorgt für einen unangenehm muffigen Geruch. Schimmelbildung kann durch Sporen in der Atemluft gesundheitsbedenkliche Ausmaße annehmen. Das Problem bleibt meist nicht allein auf den Keller beschränkt…

lesen >>

 

 

 

Hygroskopische Feuchte durch Salzbildung auf den Kellerwänden - BAS-Ratgeber

Hygroskopische Feuchtigkeit Keller

Gelangt Wasser in den Keller, folgt nach vorübergehender Trocknung in einigen Fällen Salzbildung (Salpeter) auf den Kellermauern. Salzausblühungen führen zu hygroskopischer Feuchtigkeit. Und diese kann wiederum andere Schäden begünstigen…

lesen >>

 

 

 

Warum ist mein Keller feucht? - BAS-Ratgeber

Feuchtigkeit im Keller

Durch den direkten Kontakt der Bausubstanz zum Boden ist Wassereintritt über die Kellerwände ein heikles Thema. In den Keller kann das Wasser auf verschiedene Wege gelangen…

lesen >>

 

 

 

Hohe Luftfeuchte - Machen feuchte Wände krank? - BAS-Ratgeber

Schlechtes Wohnklima durch feuchte Wände

Feuchte Wände erhöhen die Luftfeuchtigkeit in den Räumen des Hauses. Eine hohe Luftfeuchte strapaziert jedoch die Atemwege und das Immunsystem. Viren oder Bakterien breiten sich in der Folge stärker aus.

lesen >>

 

 

 

Feuchte Wände im Keller- oder Wohnbereich? Das sollten Sie wissen!

Kellertrockenlegung Garantiezeit

Achtung bei feuchten Wänden im Haus: 90% der Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Grund genug, über den Zustand der eigenen vier Wände und der Auswirkung von Feuchtigkeit im Wohnbereich nachzudenken…

lesen >>

 

 

 

Wohnungen sind oft mit Schimmelpilzen belastet - BAS Ratgeber

Schimmelbelastung im Haus

Schimmel und feuchte Wände – Wohnungen in Deutschland sind häufig mit gesundheitsgefährdenden Schimmelpilzen belastet. Was das für die Bewohner bedeutet, lesen Sie im BAS Ratgeber…

lesen >>

 

 

 

Feuchtigkeit im Haus erhöht die Heizkosten - BAS Ratgeber

Feuchte Wände - hohe Heizkosten

Nasse Wände verursachen eine hohe Luftfeuchte. Feuchtigkeit im Haus führt zu deutlich höheren Kosten beim Heizen! Die Voraussetzung für eine maximale Kostenersparnis und klimafreundliche Sanierung ist ein trockenes Mauerwerk!

lesen >>